Mediation in Dortmund
Mediation in Dortmund
August 15, 2019
Mediation in Unna
Mediation in Unna
August 15, 2019
Mediation in Lünen

Innerbetriebliche Mediation in Lünen

Mit innerbetrieblicher Mediation in Lünen zu einer einvernehmlichen Lösung kommen

Ich wende Mediation oder Workshops auf Basis der Mediation in folgenden Fällen an: Bei Konflikten zwischen

  • Partnern / Geschäftsführern / Gesellschaftern / Eigentümern /
  • Mitarbeitern untereinander
  • Mitarbeitern ganzer Abteilungen / Arbeitseinheiten / Teams
  • Vorgesetzten und Mitarbeitern
  • Geschäftsleitung und Betriebs- / Personalrat
  • Arbeitgebern und Arbeitnehmern (zur Vermeidung gerichtlicher Schritte)
  • bei Konflikten aufgrund Umstrukturierungen oder anderen Veränderungsprozessen
  • bei Schwierigkeiten und Konflikten in Rahmen von Unternehmensnachfolgen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) oder Familienunternehmen
  • etc

 

Mitarbeiterkonflikte in einem Team können ihre Ursache in organisationsübergreifenden Fragestellungen haben. Bei solchen organisationsübergreifenden Themen hat sich neben der Konfliktklärung mittels Mediation im Team, die Durchführung einer Potentialberatung zur Organisationsentwicklung bewährt, um nachhaltige Verbesserungen zu gewährleisten. In der Potentialberatung werden unter Beteiligung von Führungskräften und Betroffenen im Rahmen von Qualitäts- bzw. Ideenzirkeln nach den Ursachen der Probleme und Konflikte gesucht, um hierfür konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Situation zu entwickeln und diese dann auch umzusetzen.

 

Welche Vorteile bietet die innerbetriebliche Mediation in Lünen?

  • Erhaltung, Wiederherstellung oder Neugestaltung und Verbesserung der persönlichen Beziehungen
  • Konkrete Lösung der Sachprobleme zur Zufriedenheit aller Beteiligten
  • Vermeidung von Kündigungen und daraus resultierend die Suche neuer Mitarbeiter und damit Einsparung von aufwändigen Einarbeitungszeiten, dies ist gerade im demografischen und digitalen Wandel von großer Bedeutung
  • Erhaltung der physischen und psychischen Gesundheit aller Beteiligten, denn schwelende unbearbeitete Konflikte führen oftmals zu Erkrankungen
  • Beitrag zu einer verbesserten Unternehmens- und Konfliktkultur
  • Behandlung von Konflikten möglich, für die keine Rechtsansprüche zur gerichtlichen Entscheidung bestehen, die aber zu deutlichen Reibungsverlusten im Unternehmen führen den Arbeitsablauf behindern und Konfliktkosten verursachen.
  • Reduzierung der Konfliktkosten (mehr)
  • hohe Erfolgschancen: Einigungsquote liegt i. d. R. bei ca. 80-90%
  • Mediationen können im Durchschnitt 75% der Rechtsverfolgungskosten durch Gerichts­verfahren einsparen
  • Zeitersparnis gegenüber Gerichtsverfahren, besonders bei mehreren Instanzen
  • Schonung personeller und betrieblicher Ressourcen,
  • Selbstbestimmung: keine Entscheidung durch Dritte;
  • Planungssicherheit: die Parteien bestimmen Anfang und Ende, Inhalt und Ergebnis des Media­tionsverfahrens; unbürokratisches, flexibles Verfahren (schnelle Terminabsprache mit Mediator möglich)
  • angemessene Berücksichtigung der Standpunkte, Interessen und Ziele der Beteiligten
  • zukunftsorientierte Lösung, bei der alle Seiten gewinnen können (sog. win-win-Situation);
  • Vertraulichkeit: keine Weiterleitung der Inhalte des Mediationsgesprächs, nur die vereinbarte Lösung wird dem Auftraggeber präsentiert.
  • nachhaltige Zufriedenheit mit Verlauf und Ergebnis des Mediationsverfahrens
  • Steigerung der Mitarbeitermotivation durch Einbindung in den Lösungsprozess
  • Erwerb von Sozialkompetenzen: Konfliktlösungs-, Kommunikationskompetenzen
  • Möglichkeit sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, dem die Anliegen der Mitarbeiter wichtig sind
  • etc.

 

 

Welche Grundsätze sind bei einer innerbetrieblichen Mediation in Lünen zu beachten?

 

  • Neutralität bzw. Allparteilichkeit des Mediators
  • Freiwilligkeit der mündlichen Beteiligung im Rahmen des Gespräches
  • Absolute Vertraulichkeit des Gespräches – nur die guten Ergebnisse werden an die nächsthöhere Ebene weitergegeben
  • Vollständige Informiertheit über den relevanten Konfliktsachverhalt
  • Eigenverantwortlichkeit der Beteiligten bei der Konfliktlösung
  • Sanktionsfreiheit durch den Auftraggeber
  • Ergebnisoffenheit – im Rahmen der Möglichkeiten des Unternehmens

 

Vorgehen

In einer ersten kostenlosen Telefonberatung klärt FAIREINIGUNG mit Ihnen, welches Vorgehen für Ihr Anliegen geeignet erscheint. Nach Auftragsklärung werden je nach Anzahl der Beteiligten i. d. R. Einzelgespräche mit den Konfliktbeteiligten geführt und danach ein Bearbeitungsplan für das Mediations­verfahren erstellt. Im Anschluss daran findet die Mediation mit den Konfliktbeteiligten entweder bei Ihnen in Ihren eigenen Räumlichkeiten oder in der „Alten Orangerie“ am Schloss Westerwinkel, in der Nähe von Münster gelegen oder an einem anderen geeigneten Ort statt. Kontakt

Weitere Artikel: Mediation in UnnaMediation MünsterMediation in Warendorf

Kundenbewertung
Datum
Bewertet
Mediation in Lünen
Bewertung
51star1star1star1star1star